Steckenpferd

Lange habe ich nach einem brauchbaren Schnittmuster für ein Steckenpferd gesucht. Irgendwann hab ich es aufgegeben und selber ein Schnittmuster entworfen.

Fotos

steckenpferd1

 steckenpferd2  steckenpferd3

Schnittmuster 

Steckenpferd, Kopf, Spickel oben

Material

Stoff, ca. 1 x 1 m 

Filz für Nüstern und Mund

Holz-Stecken, Durchmesser ca. 2 cm, 1 m lang

Augen 2x

Dicke, filzige Wolle für Mähne

Stoffband für Zaumzeugs ca 3cm breit und 1 m lang 

Schuhbändel ca. 30 cm

2 Knöpfe für Zügelbefestigung, Durchmesser ca. 2 cm

Kordel für Zügel, Durchmesser 8-10 mm und  1 m lang

Karton

Stopfwatte

Nähzeugs

Anleitung

Das Schnittmuster ausdrucken und ausschneiden. Der Kopf und der Spickel oben sind separat. Diese können auf ein A4 ausgedruckt werden und müssen danach zusammengeklebt werden. Die Teile überlappen sich nicht.

Die einzelnen Teile Kopf (2x), Spickel oben, Spickel unten, Nase oben, Nase seite (2x) und Ohr (4x) auf den Stoff übertragen und mit ca. 1 cm Zugabe ausschneiden.

Den "Spickel unten" an die erste Kopf-Seite annähen. Die breite Seite ist dabei vorne beim Mund (Nase).

Den "Spickel oben" vom Mund her an die erste Kopf-Seite annähen. Die breite Seite ist dabei vorne beim Mund (Nase).

Den "Spickel unten" an die zweite Kopf-Seite annähen. Am Ende des Spickels die zwei Kopf-Hälften dem Hals entlang bis nach Unten zusammennähen. Unten nicht zunähen!

Den "Spickel oben" an die zweite Kopf-Seite annähen. Am Ende des Spickels die zwei Kopf-Hälften dem Hals entlang bis nach untenzusammennähen. Unten nicht zunähen!

Die zwei "Nasen seite" dem Radius entlang zusammen nähen.

Die "Nase oben" an die zusammengenähten "Nase seite" annähen (auf die Seiten wo der Knick mehr zur Mitte hin ist).

Nase und Kopf zusammen nähen.

Je zwei Teile der Ohren deckungsgleich zusammennähen (rundherum).

Kopf ausstopfen.

Nüstern und Mund auf Filz übertragen. Form nachnähen (Zick-Zack), Zähne mit geradem Stich. Erst danach mit ein paar Millimeter Zugabe ausschneiden.

Für die Mähne zwei Rechtecke aus Karton (ca 5x10 cm) ausschneiden. Aufeinanderlegen und mit dicker Wolle ca 25 bis 30 Mal umwickeln. Die Wolle zwischen den Kartons mit einem Stern-Faden zusammenbinden. Die Windungen auf der anderen Seite auftrennen (Prinzip Zipfelmütze). Sechs bis Zehn solcher Knäuel anfertigen.

Ohren, Augen, Nüstern, Mund, Zaumzeugs (1 Ring um Nase und Kopfband) und Mähne abstecken.

Ohren, Nüstern, Mund und Zaumzeugs und Mähne annähen (von Hand, ev.mit der Maschine). Knöpfe durch Zaumzeugs auf dem Kopf annähen.

Den Abschluss beim Hals bis auf ca 5 cm. zunähen. Bei der verbleibenden Öffnung den Stoff so vernähen, dass der Schuhbändel eingezogen werden kann.

Den Stecken in den Kopf stossen und den Schuhbändel verknoten.

Lizenz

Das Steckenpferd steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Bitte beachten Sie dies, bevor Sie das Schnittmuster und die Anleitung verwenden, anpassen und weiter publizieren!